Auf Grund der momentanen Situation bleibt das Schützenheim bis auf Weiteres geschlossen
Alle Termine bleiben bis auf Weiteres abgesagt!!!

Die letzte Renovierung der Ignazkapelle fand 1991 statt. Nach gut 30 Jahren war das Mauerwerk, das Dach, der Untergrund, das Fresko im Inneren sowie die schmiedeisernen Tore in die Jahre gekommen. Allemal Grund genug für unseren Bauleiter Obmann Arno Pfleger sich dieser Sache anzunehmen und erste Gespräche mit der Stadtgemeinde und Bauleuten zu organisieren. Ebenfalls eingebunden wurde unser Heimwart und Polier Stefan Traxler, der sich in diesem Metier besonders gut auskennt. Ebenso wurden in Absprache mit dem Denkmalamt der Stadt Hall Fachfirmen hinzu gezogen, die uns in vielen Bereichen unterstützen konnten.

Ziel war es, die frisch renovierte Kapelle zu unserem Schützenjahrtag im Oktober segnen zu lassen, doch alles kam etwas anderst. Veranstaltungen, Sitzungen und Zusammenkünfte verschiedenster Arten wurden erneut eingestellt und unsere Kompanieversammlung und der Schützenjahrtag mussten abgesagt werden.

Bisher wurden ca. 300 Stunden im Juli bzw. August an Arbeit geleistet. Unter dem Motto "Viele Hände bereiten der Arbeit ein schnelles Ende" wollen wir allen mitwirkenden Marketenderinnen und Schützenkameraden DANKE sagen für euren wertvollen Einsatz. Einige kleinere Arbeiten stehen jedoch noch an, wir sind uns aber sicher auch diese werden wir gemeinsam vor dem Wintereinbruch erledigen können.

Wie unschwer zu erkennen ist konnte wirklich jeder egal ob Mann oder Frau, Bürohängst oder Gärtner gebraucht werden. Ja sogar für unseren Ehrenhauptmann gab es diverse Aufgaben zu erledigen, am liebsten (Gott sei Dank bei dieser Hitze) kümmerte er sich um das leibliche bzw. flüssige Wohl unserer Buggler...

Hier der Link zur Fotogalerie