Das Schützenheim bleibt im Juli und August/ Sommerpause geschlossen
+++NEU+++ Straubbande
Die Jugend der Straubeler stellt sich unter dem Menüpunkt Jugend vor

Unser Schützenkamerad Klaus Knoll feierte am 13.09.2020 seinen 50er und da liesen es sich die Kameraden der Straubschützen nicht nehmen ihm an seinem Ehrentag zu gratulieren. Selbst der stolze Vater Ehrenhauptmann Thomas Knoll und seine Frau Michaela, trauten ihren Augen nicht als die Gratulanten vor der Türe standen. Wer die Knoll´s kennt weiß, dass man sie mit spontanen Besuchen nicht aus der Ruhe bringen kann und so wurde unser Klaus, bei einem Schnapser´l, gebührend gefeiert.

Lieber Klaus wir wünschen dir alles Gute und viel Gesundheit zu deinem runden Geburtstag.

70 Jahr, graues Haar so steht er vor uns...

...Man(n) sieht es ihm noch gar nicht an, unserem Richard, das doch etwas höhere Alter... "jetzt keasch a zu die ALTEN" so waren die Worte der Gratulanten, die es sich nicht nehmen liesen dem Jubilar zu seinem runden Geburtstag zu gratulieren. Allen voran Hauptmann Ernst Traxler, gefolgt einiger Vorstandsmitglieder und dem Ehrenhauptmann Thomas Knoll. Auch für Gattin Rosi war ein kleiner Gruß in Form von Blumen mit im Gepäck. Und wer Richard kennt, kann erahnen wie dieser Abend ausgegangen ist mit einem "kleinen" Umtrunk und netten Geschichten und Witzen aus vergangenen Jahren, als Man(n) noch etwas jünger war...

Die Straubschützen gratulieren dir lieber Richard noch einmal auf das aller Herzlichste, wünschen dir beste Gesundheit und noch viele nette Stunden im Kreise deiner Straubschützen bei einem Bierchen und einem "4er Watter" im Schützenheim.

 

Die Nachwuchsprobleme stellen Vereine oft vor eine große Herausforderung. Deshalb freut es uns, dass unsere Kameraden Marco mit Steffi und Georg mit Sarah für den Erhalt der Tradition sorgen.

Wir wünschen euch mit euren Sprösslingen das ALLERBESTE, eine schöne Kennenlernzeit und vor allem Gesundheit.

Marco und Steffi mit Fabian

 

Die stolze Tochter Julia von Georg und Sarah

 

Liebe Marketenderinnen, liebe Schützenkameraden und Freunde der Straubschützen.

Langsame Rückkehr zur Normalität

Alle Termine und Veranstaltungen bleiben bis auf weiteres abgesagt. Essen auf Rädern wird wieder durchgeführt, bei Fragen bitte den Obmann kontaktieren. Der Ausschuss berät sich laufend über die weitere Vorgehensweise unseres Schützenlebens.

Erfreulich ist, dass wir das Schützenheim wieder für gemütliche Stunden aufsperren werden (Sommerpause beachten). An dieser Stelle eine Bitte an ALLE die sich im Schützenheim aufhalten:

"Abstand einhalten und Hygienemaßnahmen durchführen"

 

Bleibt´s gesund,

Euer Straubausschuss

Stolz können wir auf ein vollendetes, mit einem dicht gedrängten Programm, erfolgreiches Schützenjahr zurück blicken.

Am vergangenen Samstag 14.12.2019 fand unsere alljährliche Waldweihnachtsfeier statt. Neben den Vertretern der Politik, an erster Stelle sei natürlich unsere Frau Bürgermeisterin Dr. Eva Maria Posch erwähnt, kamen zahlreiche Freunde, Gönner, Marketenderinnen und Schützen dieser Einladung nach. Nach einem kurzen Fußmarsch durch den Absamer Wald Richtung Sprungschanze konnten sich die Gäste bei Glühwein und Punsch stärken und den musikalischen Klängen der Anklöpfler sowie der vorgetragenen Geschichten und Gedichte aufhorchen. Gemeinsam ließen wir diesen Abend in gemütlicher Runde im Schützenheim bei Speis und Trank ausklingen.

Wir die Straubschützen Hall, wünschen euch liebe Straubeler, Freunde und Gönner eine besinnliche Adventszeit, frohe Weihnachten im Kreise eurer Familien und einen guten Rutsch in das neue Jahr. Wir hoffen auf ein Wiedersehen im Jahr 2020, Gesundheit und Glück soll euch begleiten.

Und nicht vergessen.........SAFE THE DATE.......... 01. Februar 2020 Straubball im Kurhaus! Karten sind ab sofort bei allen Schützen und bei der Fa. Graber Schlüsseldienst in Hall erhältlich.

 

So verbleiben wir mit kameradschaftlichen Grüßen und einem kräftigen Schützenheil,

Eure Straubschützenkompanie

"ALLE JAHRE WIEDER......" besucht der Nikolaus die Straubschützen.

Am Samstag 7. Dezember war es wieder so weit. Nachmittags trafen sich die Kinder der Schützen um sich gemeinsam bei Spiel und Spaß auf den Besuch des Hl. Nikolaus vorzubereiten. Ein besonderer Dank geht an Patrizia vom Kindergarten Schönegg, die es wieder bestens verstand die Kinder mit Geschichten, Malereien und Gesang zu unterhalten. Als dann am frühen Abend der Hl. Nikolaus im Schützenheim eintraf, wurden ihm die einstudierten Gedichte und ein Tanz vorgeführt. Als kleines Dankeschön erhielten die Kinder ein Sackerl vom Nikolo. Nach seinem kurzen Besuch reiste er auch schon wieder weiter. Im Anschluß konnten sich die Kinder noch mit einem Würstel und Getränken stärken, ehe wir den Abend besinnlich in gemütlicher Runde ausklingen liesen.